Die Nurf Youngsters

26. März 2017
Veröffentlicht von Florian Sager

Ich weiss, in fast jedem zweiten Blog erwähne ich unsere wöchentlichen Parkour-Trainings, aber ganz ehrlich, ich bin auch stolz auf unsere Jungs. Und es kommt noch besser, es kommt etwas Neues!
Nun gibt es die besagten wöchentlichen Trainings schon einige Jahre und die Fortschritte, die unsere Schüler machen sind unglaublich. Die Ersten haben in gewissen Bereichen schon einige unserer Trainer übertrumpft (Ja, mich eingeschlossen:D)! Dies hat uns auf den Gedanken gebracht einzelne ausgewählte Schüler, die wir als reif genug betrachten, speziell zu fördern. Dabei kommt es nicht nur auf die eigentlichen Fähigkeiten in Parkour an, sondern auf die mentale Reife und auch darauf ob man gewillt ist Eigeninitiative zu ergreifen. Es gibt immer die Einen, die den Parkourunterricht als Ausgleich zum Alltag besuchen und die Anderen, die sich dem Sport mit Leib und Seele verschrieben haben.


Dominik – Einer dieser Nurf Youngster

Eine neue Gruppe soll geschaffen werden
Als kleines Beispiel finde ich sehr beeindruckend, dass von den fortgeschrittenen Schülern kein herkömmliches Training mehr von uns erwartet wird, das von A-Z durchgeplant ist. Sie kommen mit eigenen Ideen und Vorschlägen, welche einen möglichst individuellen Trainingsaufbau ihrerseits ermöglicht. Diese Trainingsweise kommt unseren Vorstellungen von einem Parkourtraining sehr viel näher, als es die herkömmlichen Wochentrainings bisher getan haben. Diese sind darauf ausgerichtet unseren Schülern ein fundiertes Wissen über die Grundfähigkeiten von Parkour zu vermitteln. Da die Grundfähigkeiten von einigen Mitgliedern gemeistert wurden und die oben angesprochene Reife vorhanden ist, sehen wir von Nurf es als sinnvoll an eine neue eigenständige Gruppe zu bilden und zu fördern. Diese neue Gruppe soll den Namen Nurf Youngsters tragen. Merkt euch diesen Namen, denn diese Jungs werden aus unserem Schatten treten und die Zukunft von Nurf prägen! Diese Zeilen sind gleichzeitig ein Appell, denn sie sollen als Ansporn für all unsere Schüler dienen. Jeder von euch hat das Zeug dazu ein Nurf Youngster zu werden!

Kategorisiert in: , ,

Dieser Artikel wurde verfasst von Florian Sager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.