The Force Awakens!!

26. April 2017
Veröffentlicht von Florian Sager

Diesen Sonntag ist es so weit! Ein neues Video voller Action wird veröffentlicht. Dieses Mal sind aber nicht wir alten Nurf-Hasen im Mittelpunkt, sondern unser Nachwuchs.
Über die letzten Monate sind die Nurf-Youngster einmal wöchentlich mit Shemaiah in den Park gegangen und haben auf dieses Video hintrainiert. Es wurde an Runs getüftelt, einzelne Bewegungsabläufe geübt, rumgeblödelt, aber vor allem Sicherheit und Vertrauen in sich selbst gewonnen. Das gesamte Nurf-Youngster Team ist schon seit langem in unseren Wochen-Trainings und wir sehen zu viel Potential, Willen und Freude am Sport in diesen Jungs, um sie nicht aktiv zu fördern und zu unterstützen in ihrer individuellen Entwicklung. Man könnte jetzt denken wir bilden unsere kleine Parkour-Privat-Armee aus, die der Welt zeigen soll, was Nurf für coole, kompetente Trainer hat. Tun wir aber nicht.. Okey, vielleicht ein bisschen😉.

Will Nurf eine Parkour-Privat-Armee?
Spass beiseite, wir sehen dieselbe Freude zum Sport und die Verbundenheit, die wir bei uns selbst miterlebt haben. Wir sehen das harte Training, den Respekt untereinander, die herausfordernden Provokationen, die meistens zum Ansporn gedacht sind und wir sehen Träume. Es wird geträumt, wie es nur die Jungen können, voller Liebe zum Leben und ohne Angst vor der Zukunft. Zur Verfolgung dieser Träumereien wollen wir unsere Schüler ermuntern und bestärken. Ob sie schlussendlich in der grossen Welt der Parkour-Competitions landen, als Trainer ihre Karriere fortsetzen oder einfach munter weitertrainieren spielt uns überhaupt keine Rolle. So lange sie mit derselben Freude im Herzen wie momentan ihren Weg gehen, machen sie uns stolz.

Auf unserer Homepage haben sie unter „Nurf-Youngsters“ eine eigene Sparte erhalten, auf der ihr Content zu finden sein wird. Schaut ab und zu rein, es wird sich lohnen und wie gesagt stay tuned für das Video kommenden Sonntag!


Kategorisiert in: , ,

Dieser Artikel wurde verfasst von Florian Sager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.